Agility-Plausch-Meeting, 16.Mai 2015

Agility-Plausch Meeting unter perfekten Bedingungen

 

Bei idealem Wetter und grosser Beteiligung wurde das zweite Agility-Plausch Meeting unter der Leitung des Hundesport Appenzell im Jakobsbad durchgeführt.

Perfektes Wetter, fleissige Helfer, gute Stimmung

Die ersten Helfer standen bereits um acht Uhr morgens auf dem Übungsgelände bereit. Viele fleissige Hände errichteten in kurzer Zeit die ganze Infrastruktur mit den zwei Agilityparcours, der Festwirtschaft und dem Gabentempel. Auch das Wetter hat zu einem rundum erfreulichen Anlass beigetragen. So zeigte sich die Sonne nur teilweise, was zu idealen Temperaturen für Hunde und Hundeführer sorgte. Zudem blieb es den ganzen Tag über trocken was zu einer super Stimmung bei Hund und Mensch beitrug. Verschiedenste Hunderassen genossen bei friedlichem Beisammensein den herrlichen Tag.

 

AgilityVertrauen und Schnelligkeit

Eindrücklich zeigt sich das Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund, wenn dieses Team den Parcours mit hoher Schnelligkeit und Geschick absolviert. Im Agility geht es darum, einen vorgegebenen Parcours, der aus verschiedenen Hindernissen wie beispielsweise Hürden, Tunnel oder Wippe besteht, möglichst schnell und fehlerfrei zu absolvieren. Das Wichtigste ist das Vertrauen zwischen Hund und Hundeführer, damit der Hund die Befehle seines Meisters schnell und exakt umsetzt. Auch der Hundehalter ist dabei sehr gefordert, da er sich rennend auf sein Tier und die Reihenfolge der Hindernisse konzentrieren muss.

 

Gute Organisation und viele Erfolge

Unter der Leitung von Claudia und Alexander Christ konnten spannende und anspruchsvolle Wettkämpfe durchgeführt werden. Jedes Team absolvierte drei Läufe in den altersgetrennten Kategorien Anfänger und Fortgeschrittene. Zusätzlich wurde ein Gruppenwettkampf angeboten, bei welchem zwei Teams zusammen möglichst viele Punkte erkämpfen mussten. Die rund 60 Teilnehmer aus der Region erfreuten sich über den grosszügigen Gabentempel und die prächtigen Pokale und Medaillen. Mit vielen Podestplätzenund den beiden einheimischen Tagessieger-Teams Manuela Koch mit Leila und Sofia Lienhard mit Hira kehrten die Mitglieder des Hundesport Appenzell zufrieden und müde nach Hause.