Sachkundenachweis

Beim Sachkundenachweis (SKN) handelte es sich um den vom Tierschutzgesetz vorgeschriebenen, obligatorischen Kurs für Hundehaltende.

 

Auf Anfang 2017 ist dieses Obligatorium aufgehoben worden.

Somit müssen Hundehaltende keinen obligatorischen Kurs mehr besuchen!

 

Für interessierte Hundebesitzer besteht die Möglichkeit einen Erziehungs- oder Junghundekurs zu absolvieren. Die Inhalte des praktischen Sachkundenachweises wurden in diese Kurse integriert.

In diesen Trainings lernt der Hundeführer, seinen Hund zu führen und zu erziehen, Risikosituationen zu erkennen und zu entschärfen. Und, was man tun kann, wenn der Hund problematische Verhaltensweisen zeigt.

 

 

Weitere Infos

Claudia Christ

Tel. 078 876 34 38